Über uns

Nun zu mir, ich heiße Patricia. Im Jahre 1985 bin ich zur Welt gekommen.
Die Liebe zu den Chinchillas fing etwa an als ich 11 Jahre alt war, damals hatte meine Cousine einen kleinen Chins, in den ich mich sofort verliebte.

Und so zeigte sie mir Gismo und ich verliebte mich auf Anhieb in den kleinen Mann.
Ich nahm ihn und sein Standart Weibchen Jenny sofort mit nach Hause. Da ich sehr viel Zeit mit Gismo verbrachte und er mich immer wieder überraschte und einfach faszinierte war es selbstverständlich das schon nach kurzer Zeit Blacky und Familie bei uns einzogen. So wie der kleine süsse Bärli.
Es ging nicht lange und meine geliebte Zucht wuchs.
Ich habe mich auf die Farbzucht eingestellt wobei auch Standards bei mir zur Welt kommen.

So nun zu meinem Freund Björn, er ist im Jahre 1986 zur Welt gekommen.
Er kam durch mich zu seinem ersten süssen Chin. Pfnüsel ist eines unserer Jungtiere und blieb bei ihm, denn er musste sie von Hand mit der Flasche gross ziehen.
Und auch bei ihm kam das eine oder andere noch da zu. So war Bärli sein geliebtes Ebony homo, auch schon bald bei ihm zuhause.
Bei im lebt auch Tino sein Stuben Chinchi, er ist praktisch immer draußen.
Tino kann man rufen und kommt, als Belohnung bekommt er ein Apfelchips.
Falls man ihn nicht bemerkt zieht er am Hosenbein, sollte das nicht klappen
sucht er sein Stückchen selber, egal wo es sich befindet. 

Wie alles Begann:

8.jpg

Mit Gismo fing alles an, ich verliebte mich auf Anhieb in den kleinen Mann.

Er wurde sehr schnell zahm und machte mir sehr viel Freude. Ich hab mit ihm viel erlebt und er hat mir auch einige Babys geschenkt.
Durch ihn ist mein Traum wahr geworden. Aber wie es so ist, blieb es nicht nur bei ihm und so kam es, dass auch noch einige zu mir kamen.

 
Darunter viele anderst farbige Chinchillas, der erste war Blacky. Er war von Anfang an sehr zahm und der Liebling von Björn. 9.jpg
   
10.jpg 11.jpg
Bei mir kam dann noch Shila mein Ebony homo Weibchen dazu. Ich liebe diese Farbenchins und bin froh, dass bald darauf Phönix zu ihr kam.
   
12.jpg
So wie sein Bruder Gipsy ein Brown Ebony, der ganz zahm ist.
   
Und zu guter letzt kam jetzt auch noch einer meiner Träume zu mir nach Hause.
13.jpg 14.jpg
Zwei Afro- Vios, die noch ein wenig scheu sind aber schon recht neugierig.
Ich kann mir nicht vorstellen je wieder ohne meine Mäuse zu leben.
Daher bin ich sehr darauf bedacht das sie es gut haben. Es ist mir wichtig das es allen Chins sehr gut geht und sie wohl auf sind.